Direkt zum Inhalt

SCANcube 8.5 – kompaktes Design für Faserlaser

Basierend auf ihrem neuesten Galvanometerscanner dynAXIS T hat SCANLAB ihre erfolgreiche ultra-kompakte SCANcube-Serie um den Scan-Kopf SCANcube 8.5 ergänzt. Beschriftungssysteme mit Faserlasern profitieren besonders von der neuen Apertur von 8,5 mm.

Warum? Die gute Strahlqualität der Faserlaser macht es möglich, mit kleinerer Apertur als üblich auszukommen. Jedoch ist die 7-mm-Apertur des SCANcube 7 für viele Applikation zu knapp, da kaum noch Toleranz für Justage und Einrichtung bleibt.

Der SCANcube 8.5 adressiert genau diese Herausforderung: Zum einen ausreichend Apertur für eine gute Fokussierbarkeit sowie leichte Justage und zum anderen gleiche Beschriftungsgeschwindigkeiten wie beim SCANcube 7 bei darüber hinaus geringerer Wärmeentwicklung.

Dies konnte SCANLAB durch ein überarbeitetes Motorkonzept bei dem dynAXIS T erreichen. Darüber hinaus weist der SCANcube 8.5 - wie auch die anderen Scan-Köpfe der SCANcube -Serie - ein extrem robustes, abgedichtetes und äußerst kompaktes Gehäuse auf, mit einem Volumen von gerade 0,5 Litern. Die elektrischen und mechanischen Anschlüsse des SCANcube 8.5 sind kompatibel zum SCANcube 7.

Der SCANcube 8.5 ist natürlich auch für andere Wellenlängen und sowohl mit digitaler als auch analoger Schnittstelle erhältlich. Zur einfachen Ansteuerung können die RTC PC-Interface- oder Standalone-Karten von SCANLAB verwendet werden.

© SCANLAB GmbH, Alle Rechte vorbehalten

Siemensstr. 2a82178 PuchheimTel. +49 89 800746-0E-Mail senden